Sardinien, Italien

So klares Wasser im Meer gibt es in Italien nicht überall! 

Schon zum dritten mal sind wir auf Sardinien, dass will was heissen. 

Diesmal hat es uns in den Süden gezogen. Durch www.sardegna.de haben wir in der nähe von Pula ein wunderschönes Haus gemietet. Alles hat einwandfrei gepasst und wir sind sehr zufrieden mit unserer Wahl.

 

Die Reise mit der Fähre ist sehr spannend und im Gegensatz zum Autofahren, auch sehr entspannend. Wir staunen immer wieder, dass wir schlussendlich tatsächlich auf der richtigen Fähre sind. Die Männer, welche uns zum Schiff lotsen scheinen nicht organisiert zu sein. Es ist uns wirklich ein Rätsel wie alle Passagiere den Weg zum richtigen Schiff finden. :o)

 

Das Essen an Bord ist keine Offenbarung und teuer, daher empfehle ich etwas mitzunehmen. An Deck lässt es sich sehr gut picknicken. 

Schön finde ich, dass für mich die Hektik vom Festland nicht zu spüren ist, selbst in Cagliari merkt man dass man auf einer Insel ist. Für erholsame Ferien genau das Richtige. 

Wenn man mal vom Strand eine Pause braucht, hier ein kleiner Ausflugstip: die Ausgrabungen bei Nora sind sehr eindrücklich. Sehr gut erhaltene Ruinen, die zum Teil noch von den Römern stammen, kann man hier bestaunen.

Die Strände bei Chia sind alle wunderschön, unser Lieblings-Strand war jedoch Su Giudeu Beach.

 

Meine Bewertung

 

 

🙂

  • Strände
  • spannende Anreise (mit Fähre)
  •  www.sardegna.de
  • Cagliari
  • Das Städtchen Pula
  • Ausgrabungen bei Nora

 

 

😐

  • wir hatten ein bisschen Pech mit dem Essen, dies war enttäuschend
  • die Freundlichkeit ist zum Teil ein bisschen abhanden gekommen

 

 

🙁

  •  keine sauberen Sanitären Anlagen an den Stränden